Alles, was wir über „Final Fantasy 16“ wissen

Eine epische Geschichte von brüderlicher Liebe und Verlust in einem vom Krieg zerrütteten Land erwartet Gamer in Final Fantasy XVI, der nächste Mainline-Eintrag in einer der größten Rollenspielserien aller Zeiten. Hier ist alles, was wir über den kommenden Titel wissen.

FF16 wurde während Sonys PS5-Showcase im September 2020 mit einem fetten vierminütigen Trailer angekündigt. Nachfolgende Nachrichten über das Spiel waren bestenfalls sporadisch. Entwickler wie Yoshida, Director Hiroshi Takai und der Rest des Teams von Square Enix waren bis Ende Dezember 2021 größtenteils ruhig in Bezug auf Updates.

Wie von berichtet Chronik der Videospiele, bestätigte Yoshi-P in einem Live-Stream im Oktober 2021 während der Tokyo Game Show, dass das Spiel „nur noch wenige Qualitätsverbesserungen aufweist“. Die Hauptentwicklung und die Charaktermodelle wurden abgeschlossen, und alles, was noch übrig ist, ist etwas Feinschliff an den verbleibenden Nebenquests der Spiele.

Die offizielle Teaser-Website enthält bereits jede Menge Überlieferungen für das kommende Fantasy-Epos, aber es ist unklar, wann wir mit der nächsten großen Enthüllung rechnen können.

Gibt es ein Final Fantasy 16 Anhänger?

Das PS5-Showcase von Sony im September 2020 wurde mit einem eröffnet FF16 Trailer mit dem Titel „Erwachen“. Es enthüllt eine mittelalterliche Fantasy-Welt voller Magie und bekannter Final-Fantasy-Beschwörungen, die als „Eikons“ bezeichnet werden. Mehrere unterschiedliche Königreiche sind in einen Krieg verwickelt, der mit diesen Eikons verbunden ist, darunter Shiva, Titan und Phoenix.In der Eröffnungsszene des Trailers sehen wir eine gewaltige Schlacht, in der die Eisgöttin Shiva den Erdriesen Titan angreift.

Wir treffen auch einen fürstlichen Jungen namens Joshua, der ein „Dominant“ ist, der mit magischen Kräften gesegnet ist und mit dem Eikon Phoenix verbunden ist. In Final Fantasy-Begriffen ist er eine neue Art von Beschwörer. Dominanten können nicht nur ihre Eikon buchstäblich beschwören (oder sich vielleicht in sie verwandeln?), sondern sie können auch einen Teil ihrer Magie kanalisieren. Für Joshua bedeutet das, das Feuer von Phoenix zu nutzen, um zu heilen – oder zu brennen.

Während der Trailer zwei spielbare Protagonisten zu zeigen scheint, bestätigt ein PS-Blog-Beitrag, dass es sich zu unterschiedlichen Zeitpunkten tatsächlich um denselben Charakter handelt. Es scheint wahrscheinlich, dass der größte Teil des Spiels stattfinden wird, wenn der Protagonist Clive Rosfield älter ist. Clive ist der ältere Sohn des Erzherzogs von Rosaria und auch Joshuas älterer Bruder, und als meisterhafter Schwertkämpfer hat er geschworen, Joshua zu beschützen. Aber der Trailer deutet an, dass Joshua etwas Schreckliches zustößt, was darauf hindeutet, dass ein traumatisierter Clive sich dann auf eine jahrelange Suche nach Rache begibt.

Während der Tokyo Game Show 2020 Ende September stellte Produzent Naoki „Yoshi-P“ Yoshida in einem Interview klar, dass der gesamte Trailer In-Game-Szenen und kein vorgerendertes Filmmaterial enthält:

„Ich habe einige Kommentare von Amerikanern gesehen, die sagten, wenn wir [released a trailer that was all pre-rendered]sie würden das Spiel erst 2035 sehen … Also haben wir uns entschieden, einen richtigen Trailer zu veröffentlichen.“ (Übersetzt von @aitaikimochi.) Yoshi-P auch genannt Das Team stand unter Termindruck und hatte keine Zeit, die Grafik zu verfeinern, sodass sie irgendwann in der Zukunft einen ausgefeilteren Trailer veröffentlichen könnten – und die Grafik im endgültigen Build des Spiels wird weitaus besser sein als das, was sehen wir im Trailer.

Wann wird Final Fantasy 16 veröffentlicht werden?

Es gibt keinen offiziellen Release, der in Stein gemeißelt ist FF16 Jetzt. Diese Nachricht könnte jedoch bald kommen. In einer kürzlichen NieR-Reinkarnation x FF14 Stream enthüllte Yoshi-P, dass der neueste Trailer fertig sei und „in Kürze verfügbar“ sei. Er erwähnte zuvor, dass weitere Informationen im Frühjahr 2022 kommen. Wenn dies immer noch der Fall ist, könnte der Trailer (und das mögliche Veröffentlichungsdatum) vor Ende Mai ausgestrahlt werden.

Yoshida wiederholte auch, dass die Entwicklung immer noch das Spiel „debugge und poliere“. FF16 nähert sich der Ziellinie, ist aber noch nicht da. Auch Fan-Übersetzer Aitaikimochi hob dies hervor ihre Übersetzungund bittet Nachrichtenseiten, zwischen „erledigt“ und „ziemlich abgeschlossen“ zu unterscheiden.

„Das Spiel kommt großartig zusammen. Allerdings würde ich mir wünschen, dass das Entwicklerteam mehr Zeit damit verbringt [polishing it] weiter“, teilte er den Fans mit (via aitaikimochi).

Wenngleich FF16 auf erhebliche Verzögerungen gestoßen ist, scheint es, dass das Spiel aus den Gründen, die die Entwicklung gesehen haben, nicht überarbeitet wird Final Fantasy XV ein Jahrzehnt ziehen. Yoshi-P erwähnte letztes Jahr, dass der Fokus des Teams darauf liegen würde, das zu verfeinern und zu polieren, was bereits vorhanden ist.

„Trotzdem haben wir einen Großteil des Jahres 2021 damit verbracht, dieses Problem anzugehen, und hoffen, dass seine Auswirkungen bis zum neuen Jahr auf ein Minimum reduziert werden, damit wir uns besser auf die anstehenden Aufgaben konzentrieren können: Verbesserung der Qualität der Grafikressourcen, Verfeinerung der Kampfmechanik, Ausarbeitung einzelne Schlachten, den letzten Schliff an Zwischensequenzen zu geben und die allgemeine grafische Optimierung durchzuführen“, erklärte Yoshida. „Unser primäres Ziel ist es jetzt, so praktisch wie möglich mit dem Spiel umzugehen, um es vollständig ausgefeilt zu sehen.“

Trotz der enttäuschenden Neuigkeiten räumte der Produzent ein, dass die Fans immer noch gespannt sind, wann sie mehr über das Spiel erfahren werden.

„Das lässt uns also mit der Frage zurück, wann wir mit der nächsten Informationsrunde rechnen können? Nun, ich freue mich, Ihnen mitteilen zu können, dass der aktuelle Plan darin besteht, unsere nächste große Enthüllung im Frühjahr 2022 durchzuführen, da wir versuchen, die Aufregung im Vorfeld zu steigern die eventuelle Veröffentlichung des Spiels“, sagte Yoshida.

Bereits im Juli 2021 sagte Yoshi-P, dass das Team gehofft habe, ein Update auf der Tokyo Game Show 2021 zu liefern, aber über das Update hinaus wurde nur sehr wenig geteilt, dass das Spiel „nur noch wenige Qualitätsverbesserungen hat“. Jetzt sind sowohl TGS als auch The Game Awards 2021 gekommen und gegangen.

Zum jetzigen Zeitpunkt scheint es das absolut früheste zu sein, was wir erwarten können FF16 ist Ende 2022. Das ist jedoch nur reine Spekulation basierend auf den neuesten Aussagen.

Was ist der Final Fantasy 16 Geschichte?

Final Fantasy 16 findet in einer neuen Welt namens Valisthea statt, in der die Mutterkristalle die Menschen mit Äther segnen, der es ihnen ermöglicht, Magie zu beschwören. Im Laufe der Zeit entwickelten sich verschiedene Nationen: das Großherzogtum Rosaria, das Heilige Reich von Sanbreque, das Königreich Waloed, die Dhalmekian Republic und das Iron Kingdom. Bis in die Gegenwart breitet sich eine Seuche über das Land aus, wodurch die Spannungen zunehmen und ein Krieg ausbricht. Es scheint, als würde das Spiel kurz vor Beginn des Krieges beginnen.

Klassische Final Fantasy-Beschwörungen erscheinen in FF16 als „Eikons“, ein neuer Begriff für diese magischen Kreaturen, die an die „Eidolens“ erinnern Final Fantasy IX. Sie leben jeweils in einem „Dominanten“, einer einzelnen Person, die mit der Fähigkeit gesegnet ist, die Macht ihres Eikons auszuüben. „In einigen Nationen werden diese Dominanten aus Bewunderung für diese Stärke wie Könige behandelt – in anderen werden sie aus Angst davor gebunden und gezwungen, als Kriegswaffen zu dienen“, heißt es auf der offiziellen Teaser-Website.

Der kleine Junge Joshua Rosfield, der im Trailer zu sehen ist, ist der Dominant von Phoenix aus dem Großherzogtum Rosaria. Dort werden alle Dominanten wie Könige behandelt. Ein Oktober 2020 Famitsu Ausgabe stellt fest, dass Joshua „Feuer verwendet, um Wunden zu heilen“ und direkt „The Phoenix“ genannt wird. Die Teaser-Site bezeichnet ihn auch als „gebrechlich und buchstäblich“.

Der Protagonist des Spiels ist Clive Rosfield, Joshuas älterer Bruder, der nach ihm das „Meistern der Klinge“ trainiert ist nicht von Phoenix zum Dominanten gewählt. (Beide Brüder scheinen sich über diese seltsame Wendung des Schicksals zu ärgern.) Mit 15 gewinnt Clive ein Kampfturnier und erhält dann die Aufgabe, seinen Bruder als „Erster Schild von Rosaria“ zu beschützen. Beide Brüder sind eng mit Jill Warrick befreundet, einer Gemeinde aus den Northern Territories, deren Anwesenheit dazu beigetragen hat, Frieden zwischen den Nationen zu vermitteln.

Der Trailer deutet nur auf eine Art Tragödie hin, an der Joshua und der „mysteriöse dunkle Eikon, Ifrit“ beteiligt sind. Es scheint, als würde Ifrit Joshua und/oder Phoenix sofort töten. Offizielle Beschreibungen besagen, dass Clive „auf einem gefährlichen Weg der Rache“ ist, also ist eine Art Tragödie zu Beginn des Spiels wahrscheinlich. Was sonst könnte seine Verwandlung von einem jungen Ritter mit strahlenden Augen zu einem grauhaarigen Badass mit einem Chip auf der Schulter antreiben?

Wir wissen nicht, welche Tragödie in Clives Leben passiert, aber es hat etwas damit zu tun, dass Ifrit Phoenix konfrontiert. Das Logo für das Spiel zeigt die beiden Eikons, die sich gegenüberstehen, also muss die ganze Geschichte von diesem Moment abhängen. „Das Erbe der Kristalle hat unsere Geschichte lange genug geprägt“, sagt ein älterer Clive im Trailer.

In der späteren Zeitlinie wird Clive vom Erd-Eikon-Titan ermächtigt und ist anscheinend Teil der Armee der Dhalmekian-Republik, die eine Armee angreift, die mit dem Eikon Shiva verbunden ist. Es ist unklar, welche Nation auf den redigierten Namen auf der Teaser-Website basiert, aber es ist wahrscheinlich entweder das Heilige Reich von Sanbreque oder das Königreich Waloed.

Versucht Clive aus Rache, die Mutterkristalle direkt zu zerstören? Oder einfach nur versuchen, einen oder mehrere „dunkle“ Eikons zu besiegen? Wir müssen warten, um mehr zu erfahren.

Was sind die Final Fantasy 16 Vorladung oder Eikons?

Das Final Fantasy 16 Trailer bestätigt das Titan und Schiwa werden im Spiel als traditionellere Eikons präsent sein. Wie es scheint Ifrit’s Anwesenheit als „dunkler Eikon“ ist eine Anomalie, basierend auf der Reaktion einer zufälligen Wache auf den Anblick von „Zwei Feuerdominanten!“ Es ist also möglich, dass wir eine dunkle und eine helle Version jedes Primärelements sehen werden?

Basierend auf dem Banner für das Königreich Waloed auf der FF16 Teaser-Site, die eine gehörnte Pferdefigur zeigt, scheint es, als ob das Eikon dieser Nation sein könnte Ixionein Blitz-Einhorn, das in vielen modernen aufgetaucht ist Final Fantasy Spiele seit FF10. Bisher wurde der Name des Eikons in der Beschreibung weggelassen, sodass sich dies ändern könnte.

Das Heilige Reich von Sanbreque, dessen Name Eikon ebenfalls redigiert ist, hat ein Banner mit einem Humanoiden und zwei Drachen. Vielleicht ist das so Bahamuteiner der Klassiker Final Fantasy Ladung? Es ist unklar, ob andere Nationen Dominanten haben, aber das Eiserne Königreich sieht sie als „Greuel“, die getötet werden. In Anbetracht dieses Gebiets handelt es sich um eine Inselgruppe, die dem Wassertyp Eikon ähnelt Leviathon würde hier Sinn machen.

Was ist Final Fantasy 16 Gameplay wie?

Das neueste interessante Update zum Gameplay kam während der Tokyo Game Show 2021 während eines Interviews, in dem Yoshi-P mit Hironobu Sakaguchi, dem Schöpfer der Final Fantasy-Serie, sprach. Er merkte an, dass das Spiel ein „expansives“ Fähigkeitsbaumsystem haben wird, in dem Spieler ihren Charakter auf einzigartige Weise „erweitern“ werden, und sagte, dass es sich auf ähnliche Weise wie Sakaguchi „erweitert“. Fantastisch.

Laut einem skizzenhaften Leck auf 4chan vom Mai 2020 FF16 wird sich inspirieren lassen Dunkle Seelen unter Beibehaltung von Kampfelementen aus Final Fantasy XV. Wenn der Trailer irgendein Hinweis ist, dann ist das absolut richtig. Tatsächlich sieht der Kampf im Vergleich dazu etwas flüssiger und ansprechender aus FF15. Es wird definitiv ein Rollenspiel, aber FF16 näher an einem Story-Forward-Action-Spiel sein wird als an einem Klassiker FF.

Anfang Oktober 2020 Famitsu Ausgabe übersetzt von Twitter-Nutzer @aitaikimochi bestätigt, dass „der Protagonist sowohl einen Shift Warp ausführen als auch Beschwörungsangriffe in seinen Zügen einsetzen kann.“ Es wird also eine Mischung aus martialischem Kampf und magisch verbesserten Moves.

Yoshi-P selbst sagte in einem Interview im Februar 2019: „Ich würde gerne einen sehen Final Fantasy das ist einfache Fantasie, eine, die nicht viel Maschinerie hat und ohne Mecha darin.“ Es ist eine lustige Art zu sagen „das ist die Art von Final Fantasy Spiel, das ich gerade entwickle“, aber das war mehr oder weniger das, was er sagte.

Das FF16 Einstellung mehr ähnelt FF11, FF12und der Taktik Ablegerserien als modernere Sci-Fi-Einträge mögen FF10, FF13und FF15. Es hat die verblüffendste Ähnlichkeit mit FF14Jedoch.

Wer ist der Final Fantasy 16 Direktor?

Final Fantasy 16 befindet sich in der Entwicklung unter der Creative Business Unit III von Square Enix. Das ist derselbe Zweig des Unternehmens, der es unterhält Final Fantasy XIV: Ein wiedergeborenes Reich und produziert die Erweiterungen für das Massively Multiplayer Online Role-Playing Game (MMORPG). Dieser Geschäftsbereich, der von dem bereits erwähnten Yoshi-P geleitet wird, konzentrierte sich zuvor ausschließlich auf MMOs, einschließlich Final Fantasy XI.

Aber FF16 ist ein Offline-Einzelspieler-Action-Rollenspiel. Während die Entwicklung für FF14 läuft weiter, Yoshi-P wird weiter als Produzent fungieren FF16 mit Hiroshi Takai als Game Director. Takai war ein entscheidender Kampfdesigner FF11 und Jahre später als entscheidend für die Überarbeitung des Desaströsen erwiesen FF14 in die erfolgreiche „Ein wiedergeborenes Reich„Reboot, das sich jetzt einer Spielerbasis von mehr als 20 Millionen rühmen kann.

Yoshi-P wurde kurz als Regisseur gemunkelt FF16 im Juni 2016. Damals drückte er seine Frustration aus, indem er die Gerüchte als „nervig“ und „große Fake News“ bezeichnete. Es stellte sich heraus, dass diese Gerüchte die ganze Zeit über wahr waren. Er ist stark involviert, wird aber nur als Produzent genannt.

Final Fantasy 16 befindet sich derzeit in der Entwicklung.





Quelle Link