Death Stranding Director’s Cut fällt auf den niedrigsten Preis aller Zeiten

Mit den überall verfügbaren Black Friday-Verkäufen wird der Preis für eines der seltsamsten Spiele der letzten Zeit rechtzeitig für das Event gesenkt. Hideo Kojimas Death Stranding: Director’s Cut für PS5 kostet jetzt nur noch 20 US-Dollar bei GameStop, Amazon und Best Buy, wodurch der Preis für dieses seltsame, aber eindringlich schöne Abenteuer auf ein Rekordtief gesunken ist.

Diese Version des Spiels bietet viele zusätzliche Inhalte und Optimierungen und wurde ursprünglich im September 2021 auf PS5 veröffentlicht. Der Director’s Cut, der dieses Jahr schließlich seinen Weg auf den PC findet, enthält neue Ausrüstung, Gameplay-Optimierungen, erweiterte Bereiche und erweiterte Handlungsstränge. Death Stranding hat sich nach dem Start gut geschlagen, da das Spiel bis März 2021 mehr als 5 Millionen Verkäufe auf PS4 und PC verzeichnete und dann Anfang dieses Monats die 10-Millionen-Spieler-Marke durchbrach.

Siehe bei GameStop
Siehe unter Best Buy
Siehe auf Amazon

Wenn Sie zu den Menschen gehören, die nicht zu den Millionen von Spielern zählen, ist Death Stranding genau das Richtige für Sie sehr eigenartig Spiel. Als Sam Porter Bridges – nein, wirklich so heißt er – der von Walking Dead-Star Norman Reedus zum Leben erweckt wird, liegt es an Ihnen, beim Wiederaufbau Amerikas zu helfen, nachdem eine Reihe katastrophaler Ereignisse die Menschheit an den Rand des Aussterbens gebracht hat. Es gibt nur noch wenige Städte auf der ganzen Welt, und die Wildnis dazwischen wird von tödlichen Phantomen, tödlichen Zeitstürmen, Banditengruppen, die überleben wollen, und Mads Mikkelsen, der sein BB zurückhaben will, bewohnt.

Während eine Fortsetzung von Death Stranding noch offiziell angekündigt werden muss, hat der Schauspieler Norman Reedus anscheinend bestätigt, dass sich eine in der Entwicklung befindet. „Der Director’s Cut leistet immer noch bewundernswerte Arbeit, indem er diese Erfahrung für ein maximales Eintauchen verbessert“, sagte Justin Clark in GameSpots Death Stranding: Director’s Cut-Rezension. „Auch wenn wir versuchen, uns zu etwas zugänglicherem zu bewegen, gibt es immer noch nichts Vergleichbares zu diesem Spiel.“



Quelle Link