Gründer von Mafia 3 Dev Hangar 13 tritt zurück, verlässt 2K

Haden Blackman, Gründer von Mafia 3 und Mafia: Definitive Edition, Entwickler Hangar 13, tritt als Studioleiter zurück und wird die Muttergesellschaft 2K verlassen, wurde bekannt gegeben. Nick Baynes wird neuer Leiter des Hangar 13.

„Mit gemischten Gefühlen teile ich Ihnen mehrere Führungsaktualisierungen aus Hangar 13 mit“, heißt es in einem Memo, das intern von der 2K-Führung geteilt wurde. „Haden Blackman tritt als Studioleiter von Hangar 13 zurück und verlässt das Unternehmen, um seiner Leidenschaft mit einem neuen Unterfangen nachzugehen. und die Veröffentlichung mehrerer studiodefinierender Mafia-Spiele und -Sammlungen.

„Was Haden mit aufgebaut hat, wird in den kommenden Jahren weitergeführt und wachsen. Wir unterstützen alle unsere Mitarbeiter bei der Verfolgung ihrer Leidenschaften und wünschen ihm für die Zukunft nur das Beste. Nick Baynes, Studioleiter von Hangar 13 Brighton, wird es tun übernimmt die Studioleitung des Hangar 13.

„Mit 30 Jahren Führungserfahrung in der Branche kam Nick 2018 zu Hangar 13, um Hangar 13 Brighton zu gründen, und hat die letzten vier Jahre damit verbracht, das Team zu vergrößern, die Fähigkeiten des Studios aufzubauen und großartige Projekte wie Mafia: Definitive Edition und The Mafia zu starten Trilogie. Ich hoffe, Sie werden sich mir anschließen und Haden danken, ihm alles Gute wünschen und Nick zu seiner wohlverdienten Beförderung gratulieren. Veränderungen können zwar herausfordernd sein, aber auch neue Möglichkeiten und Erfolge hervorbringen. Wir sind zuversichtlich, dass das Studio dabei ist großartige Hände, die sich in die zahlreichen derzeit laufenden Projekte stürzen, und das Team hat die volle Unterstützung von 2K.“

Die Einrichtung von Hangar 13 wurde 2014 bekannt gegeben, zusammen mit der Bestätigung, dass Blackman, ein LucasArts-Veteran, das Studio leiten würde. Zu der Zeit arbeitete das Team an einem AAA-Spiel mit proprietärer Technologie. Dieses Spiel war Mafia 3 aus dem Jahr 2016, das gemischte, aber überwiegend positive Kritiken erhielt. Anschließend arbeitete Hangar 13 am Remake des Originals Mafia aus dem Jahr 2020.



Quelle Link