„Sonic Frontiers“ hat die perfekte Chance verpasst, ein bei den Fans beliebtes Minispiel zurückzubringen

Sonic Frontiers fühlt sich wie der frische Wind, den das langjährige Franchise braucht, auch wenn es noch viele Probleme hat. Ein Teil dessen, was macht Sonic Frontiers so faszinierend ist das entspannte, fast „chillige“ Gefühl des Gameplays, das den Schwerpunkt darauf legt, einfach herumzulaufen und zu erkunden. Seltsame einmalige Minispiele stehen der Erkundung oft im Weg, aber dies hätte vollständig vermieden werden können, wenn Sega beschlossen hätte, eines der größten Fan-Favoriten der Serie zurückzubringen: den Chao-Garten. Sonic-GrenzeDas Kerndesign von fühlt sich an, als wäre es maßgeschneidert für einen Chao-Garten, und es ist eine riesige verpasste Gelegenheit, die das Spiel wirklich hätte nutzen können.

Der Chao-Garten wurde erstmals in den 1999er Jahren eingeführt Sonic-Abenteueraber es würde nur über ein paar Einträge wiederholt, wobei die letzte richtige Version des Minispiels darin erscheint Schallvorsprung 2. Im Wesentlichen waren die Chao virtuelle Haustiere, und die Spieler konnten diese versteckten Gärten entdecken, in denen die Spieler die entzückenden Kreaturen auf vielfältige Weise ausbrüten, benennen und mit ihnen interagieren konnten. Der Chao-Garten war ein überraschend tiefgründiges Stück Nebeninhalt, das integral eine Pause von der Aktion und Intensität von bot Sonic-Abenteuer. Es half, den Fluss zu unterbrechen, und die Fans liebten es so sehr, weil es so viel Spaß machte, einfach mit dem charmanten kleinen Chao zu interagieren.

Jetzt freuen wir uns auf die Veröffentlichung von Sonic Frontiers, hätte ein Feature wie der Chao-Garten die Gesamtbotschaft und Stimmung des Spiels insgesamt perfekt verstärkt. In einer grausamen Wendung, Sonic Frontiers hat sogar eine Sprachzeile, in der Sonic sagt: „Ich frage mich, ob es hier in der Nähe einen Chao-Garten gibt?“

Auch wenn Sie „Chaos“ nicht ausdrücklich verwenden, Sonic Frontiers hat ein anderes süßes kleines Wesen, das es an seine Stelle setzen könnte. Bei der Erkundung der Inseln von Grenzen Sie sammeln kleine Korok-ähnliche Kreaturen namens Koco, aber leider fungieren sie nur als Währung zum Aufsteigen und sonst nichts.

Es ist ehrlich gesagt eine Schande, da die Koco selbst außergewöhnlich süß sind, und es macht Spaß, sie einfach herumlaufen, springen und zwitschern zu sehen. Das alles wäre noch besser geworden, wenn es ein System gegeben hätte, mit dem Sie auf einer tieferen Ebene mit den Koco interagieren und sie buchstäblich aufziehen und sich um sie kümmern könnten. Dies würde dazu beitragen, das entspannende Gefühl von zu fördern Sonic Frontiers noch mehr und sorgen für die dringend benötigte Abwechslung im Spiel, sodass Sie in einen Garten eintauchen können, wenn Sie der Erkundung müde werden.

Noch wichtiger ist das Wie Sonic Frontiers hätte möglicherweise die Chao Garden-Formel erweitern können, da es über ein Jahrzehnt her ist, seit das Feature zuletzt gesehen wurde. Ein ausführlicher Fotomodus wäre bei einem Chao-Garten absolut entzückend, damit die Spieler die Kreaturen posieren und Porträts ihrer Favoriten machen können.

Es könnte auch ein komplexeres Minispiel sein, in dem Sie die Chao verwalten und trainieren und so ihre Gesamtstatistik verbessern. Sonic Team könnte sich sogar von einer anderen Sega-Serie inspirieren lassen, die Minispiele außergewöhnlich gut macht: Yakuza. Im Laufe der Jahre hat Yakuza eine breite Palette von Management-Minispielen wie den Cabaret Club und Clan Creator herausgebracht, und diese Art von Komplexität in einen Chao-Garten zu stecken, könnte die Attraktivität drastisch steigern. Diese Yakuza-Minispiele bieten den Spielern eine große Auswahl an Charakteren, die sie trainieren und durch zusätzliche Geschichten an sich binden können, und obwohl Sonic und Yakuza einige große Unterschiede aufweisen, ist es leicht, Gemeinsamkeiten zu erkennen.

Auf viele Arten, Sonic Frontiers fühlt sich an wie der Prototyp dieser neuen Formel. Es ist im Kern großartig, braucht aber viel Tuning und Verfeinerung, um wirklich etwas Besonderes zu werden. Das Hinzufügen eines robusten Features wie eines Chao-Gartens hätte zweifellos die Entwicklungszeit verlängert. Aber jetzt das Sonic Frontiers ist da, Sonic Team kann anfangen, darüber nachzudenken, wie man iteriert, also ist der Traum von Chao Garden vielleicht noch nicht ganz tot.



Quelle Link